Hide metadata

dc.date.accessioned2020-07-10T19:05:57Z
dc.date.available2020-11-08T23:46:25Z
dc.date.created2020-03-28T11:43:31Z
dc.date.issued2020
dc.identifier.citationJentsch, Armin Casale, Gino Schlesinger, Lena Kaiser, Gabriele König, Johannes Blömeke, Sigrid . Variabilität und Generalisierbarkeit von Ratings zur Qualität von Mathematikunterricht zwischen und innerhalb von Unter-richtsstunden. Unterrichtswissenschaft. 2019
dc.identifier.urihttp://hdl.handle.net/10852/77781
dc.description.abstractDer Erfassung von Unterrichtsqualität durch Beobachterratings ist in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit zuteilgeworden. Erste Evidenz liegt dabei auch zu deren Variabilität zwischen mehreren Unterrichtsstunden vor. Inwieweit Beobachterratings jedoch auch während einer Unterrichtsstunde variieren, wurde bisher kaum untersucht. Des Weiteren liegen nur wenige Studien vor, in denen die Stabilität fachspezifischer und generischer Merkmale der Unterrichtsqualität vergleichend analysiert wurde. Die hier dargestellte Studie knüpft an diese Desiderate an und untersucht die Stabilität fachspezifischer und generischer Merkmale sowohl zwischen als auch innerhalb von Unterrichtsstunden. Die Unterrichtsqualität wurde im Mathematikunterricht in 37 Klassen × 2 Doppelstunden × 4 Unterrichtssegmenten erfasst. Geschulte Beobachterinnen und Beobachter schätzten fünf Merkmale ein, von denen drei die Basisdimensionen (Klassenführung, konstruktive Unterstützung und kognitive Aktivierung) und zwei fachspezifische Merkmale der Unterrichtsqualität darstellen (stoffbezogene und unterrichtsbezogene mathematikdidaktische Qualität). Die Ergebnisse zeigen eine akzeptable Reliabilität für vier der fünf untersuchten Merkmale und bedeutsame Unterschiede in der Variabilität zwischen generischen und fachspezifischen Merkmalen. Die Befunde werden vor dem Hintergrund unterschiedlicher Konzeptualisierungen der Unterrichtsqualität diskutiert.
dc.languageDE
dc.titleVariabilität und Generalisierbarkeit von Ratings zur Qualität von Mathematikunterricht zwischen und innerhalb von Unter-richtsstunden
dc.typeJournal article
dc.creator.authorJentsch, Armin
dc.creator.authorCasale, Gino
dc.creator.authorSchlesinger, Lena
dc.creator.authorKaiser, Gabriele
dc.creator.authorKönig, Johannes
dc.creator.authorBlömeke, Sigrid
cristin.unitcode185,18,7,0
cristin.unitnameCentre for Educational Measurement
cristin.ispublishedtrue
cristin.fulltextpostprint
cristin.qualitycode1
dc.identifier.cristin1804071
dc.identifier.bibliographiccitationinfo:ofi/fmt:kev:mtx:ctx&ctx_ver=Z39.88-2004&rft_val_fmt=info:ofi/fmt:kev:mtx:journal&rft.jtitle=Unterrichtswissenschaft&rft.volume=&rft.spage=&rft.date=2019
dc.identifier.jtitleUnterrichtswissenschaft
dc.identifier.volume48
dc.identifier.issue2
dc.identifier.startpage179
dc.identifier.endpage197
dc.identifier.doihttps://doi.org/10.1007/s42010-019-00061-8
dc.identifier.urnURN:NBN:no-80856
dc.type.documentTidsskriftartikkel
dc.type.peerreviewedPeer reviewed
dc.source.issn0340-4099
dc.identifier.fulltextFulltext https://www.duo.uio.no/bitstream/handle/10852/77781/4/general_v7.pdf
dc.type.versionAcceptedVersion


Files in this item

Appears in the following Collection

Hide metadata